Peter Walsh: Kommerziell oder Alternativ – Die Produktion von Daniel Blumberg

Wer sich mit Musikproduktionen der 1980er-Jahre beschäftigt, stößt irgend wann auf Peter Walsh. Der 59-jährige Brite ist seit 35 Jahren im Geschäft, hat u. a. mit den Simple Minds, Peter Gabriel, Pulp, Scott Walker, Heaven 17 und Alphaville gearbeitet.

(Bild: Arnau Oriol Sanchez)

Kommerziell oder Alternativ – Die Produktion von Daniel Blumberg

Peter Walsh über den Inhalt seines Workshops während der Studioszene:

„Es gibt einen schmalen Grad zwischen kommerzieller und alternativer Musik. Wann überschreitet eine Produktion diese Linie? Viele der Künstler, mit denen ich im Laufe der Jahre zusammengearbeitet habe, wollten den Mainstream der Musikkultur vermeiden und sich für mehr Werte der altenariven Musik entscheiden, um ihre Individualität zu schützen und sich weiter nach ihren eigenen Vorstellungen entwickeln zu können. Die Herausforderung besteht darin, einen Sound zu entwickeln, der es ihnen ermöglicht, ein Publikum zu erreichen, und eine Produktion, die die Hoffnungen und Ambitionen der Plattenlabels erfüllen kann. Es ist so, als würde der Künstler die öffentliche Wahrnehmung verändern, anstatt der Öffentlichkeit vorzuschreiben, wie ein Künstler klingen soll. Meine jüngste Arbeit mit Daniel Blumberg zeigt, wie dies möglich sein kann.“

Wir freuen uns auf dich Peter!

STUDIOSZENE FORUM

Freitag, 06.09.2019

14:30 − 15:15 Uhr − Peter Walsh, Philipp Weiss, Mick Guzauski: Communication with Artists − Speaking the language of musicians

SOUND&RECORDING-ROOM

Samstag, 07.09.2019

12:45 − 13:45 Uhr − Peter Walsh: Beeing commercial without selling out − Producing Daniel Blumberg

Tickets, Tickets, Tickets! Hier geht es zum Ticketverkauf. 

StudioSzene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.